//Sport und Gesellschaft in der Coronakrise

Sport und Gesellschaft in der Coronakrise

Die Einschränkungen des organisierten Sports während der Corona-Pandemie sind ein heiß diskutiertes Thema in der Öffentlichkeit. Wie gehen Sportler*innen, Vereine und Sportverbände mit dieser Krise um? Dieser Frage geht es in der digitalen Veranstaltungsreihe „Zusammenhalt durch Sport“ auf den Grund. Gemeinsam mit den Zuhörer*innen diskutieren am Montag, den 30.11.2020 um 19:00 Uhr

  • Christian Dahms (Generalsekretär des Landessportbunde Sachsen und Honorarlehrkraft an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig / Abteilung Sportökonomie und Sportmanagement)
  • Sinika Timme (Sportpsychologin, promoviert an der Universität Potsdam, Bundesliga-Gewichtheberin und CrossFitterin)
  • Sebastian Vogel (Politik- und Geschichtswissenschaftler, leitete bis 2019 den Geschäftsbereich der Staatsministerin für Gleichstellung und Integration und ist derzeit als Leiter der Abteilung „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zuständig für die Bereiche Ehrenamt, Bürgerschaftliches Engagement, Integration und Demokratieförderung) und
  • Moderator Steve Bittner (Politikwissenschaftler, international tätiger Basketball-Bundesliga-Schiedsrichter und ehrenamtlich engagiertes Präsidiumsmitglied des Basketballverbandes Sachsen)

Es handelt sich bei der Veranstaltung um eine Onlineveranstaltung. Die Anmeldung erfolgt unter: sachsen@fes.de
Sie erhalten die Zugangsdaten zur Zoom-Veranstaltung per Mail.

2020-11-25T16:42:26+01:00 Mittwoch, 25. November 2020|

Hinterlassen Sie einen Kommentar