//Fit für den Neustart 2021

Fit für den Neustart 2021

Als Dachverband der Chemnitzer Sportvereine helfen wir unseren Mitgliedern “aktiv und informiert” zu bleiben und setzen uns nach Kräften dafür ein, dass es schnellstmöglich wieder losgehen kann. Denn Sport ist gesellschaftsrelevant! In diesem Zusammenhang schließen wir uns ausdrücklich dem aktuellen Appell des Landessportbundes Sachsen e.V. Perspektiven für den sächsischen Sport an.

Um für alle Bereiche der Vereinsarbeit vorbereitet zu sein, haben wir hier einen Überblick erstellt:

Das Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (in der Fassung ab 30.12.2020) kann bis zum 31.12.2021 angewendet werden – auch ohne Satzungsgrundlage!

Maßgeblich für eingetragene Vereine (e.V.) ist § 5 des Gesetzes, der Sonderregelungen enthält

  • zur automatischen Verlängerung der Amtszeit von Vereinsvorständen
  • zur Durchführung einer virtuellen Mitgliederversammlung mit/ohne Briefwahl
  • zur Durchführung schriftlicher Umlaufverfahren außerhalb einer Mitgliederversammlung und
  • zur Durchführung von Vorstandssitzungen.

Diese Regelungen im Gesetz ergänzen die bestehenden Regelungen im BGB-Vereinsrecht und können von jedem Verein oder Verband angewendet werden, auch ohne, dass dazu in der eigenen Satzung eine Regelung enthalten ist. Diese gesetzlichen Übergangsregelungen sind vor allem dann von Bedeutung, wenn
Vereine auch im Jahr 2021 keine Mitgliederversammlungen als sog. Präsenzveranstaltung durchführen können und dadurch z.B. keine Vorstandswahlen, Satzungsänderungen und Haushaltsgenehmigungen stattfinden können.

Muss der Verein 2021 eine Mitgliederversammlung durchführen?

Wann eine Mitgliederversammlung im Verein stattfinden muss, richtet sich nach der jeweiligen Satzung des Vereins. In vielen Vereinen ist dies sogar jährlich der Fall.

Was ist, wenn dies im Jahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie im Verein nicht möglich ist, da Präsenz-Versammlungen mit vielen Mitgliedern nicht stattfinden können?

Dann muss der Vorstand des Vereins entscheiden, wie zu verfahren ist. Denkbar sind folgende Wege:

  • Verschiebung des Termins z.B. auf Ende des Jahres?
  • Alternativ kann die Mitgliederversammlung im Rahmen einer Videokonferenz stattfinden.

Ist dies für den Verein möglich und sinnvoll? Können die erforderlichen Beschlüsse auch ohne Durchführung einer Mitgliederversammlung im Wege eines schriftlichen Umlaufverfahrens durchgeführt werden?
Oder: Kann im Jahr 2021 vielleicht sogar ganz auf die Durchführung einer Mitgliederversammlung verzichtet werden, weil keine wichtigen Beschlüsse anstehen?

Auf jeden Fall müssen die Mitglieder über die Entscheidung des Vorstands rechtzeitig und umfassend informiert werden. Hilfreiche Leitfäden zur digitalen Mitgliederversammlung finden Vereinsvertreter hier:

Leitfaden Digitale Mitgliederversammlungen

Mitgliederversammlung in Corona-Zeiten, Alternativen zur klassischen Präsenzveranstaltung

Zusammenfassung zu Vereinsrechtsthemen auf der Homepage des Landessportbund Sachsen aufgeführt.

Corona FAQ – Landessportbund Sachsen – Landessportbund Sachsen

Amtszeit des Vereinsvorstands verlängert sich 2020/2021 automatisch auch ohne Neuwahlen

Wenn es einem Verein im Jahr 2020/2021 aus berechtigten Gründen nicht möglich ist die Mitgliederversammlung durchzuführen und dadurch Neuwahlen nicht durchgeführt werden können, bleibt aufgrund der aktuellen Rechtslage der amtierende Vorstand solange im Amt, bis die nächsten regulären Wahlen stattfinden können. Dies gilt auch dann, wenn die Satzung des Vereins dazu keine Regelung vorsieht.

Beitragswesen im Verein

Ein weiteres zentrales Thema in der „Corona-Krise“ ist das Thema Beitragswesen. Nach § 58 Nr. 2 BGB muss die Satzung lediglich regeln „ob“ und „welche“ Beiträge der Verein von seinen Mitgliedern erheben darf. Die Details dazu müssen in der Satzung geregelt werden. Ein wichtiges Thema in der Praxis dabei ist die Frage, wer die Höhe der Beiträge festlegt und welches Verfahren dazu in der Satzung enthalten ist. Nach § 8 Abs. 5 Körperschaftsteuergesetz (KStG) sind Mitgliedsbeiträge von der Körperschaftsteuer befreit, die aufgrund der Satzung von den Mitgliedern lediglich in ihrer Eigenschaft als Mitglieder erhoben werden. In diesem Fall spricht man von sogenannten echten Mitgliedsbeiträgen, die dann im Verein im ideellen Bereich verbucht werden. Im Gegensatz zu den sogenannten unechten Beiträgen, denen ein individueller Leistungsaustausch zwischen Verein und Mitglied zugrunde liegt (Leistung und Gegenleistung), die im
Zweckbetrieb gebucht werden.

Unabhängig wann der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wissen wir bereits jetzt, dass dies nur unter Auflagen passieren wird. Wie bereits im letzten Jahr praktiziert, werden aktuelle und verbindliche Hygienekonzepte dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Musterhygienekonzept

Wichtig: Überprüft eure Hygienekonzepte und passt sie den zu nutzenden Sportstätten an. Überlegt die Gestaltung von Trainingsgruppen und -einheiten (1 Person pro 20 bis 30qm, Teilung von Trainingsgruppen, etc.).

Ob im Online- oder Präsenzformat, Übungsleiter und Vereinsvorstände erhalten weiter die Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung in den vielfältigsten Themengebieten des organisierten Sports. Die nächsten Termine sind:

Weitere Lehrgänge, Termine und Schulungen werden regelmäßig im Bildungsportal angeboten.

Hier sammeln wir Ideen und Möglichkeiten, wie ihr euch, eure Sportlerinnen und Sportler fit für den hoffentlich baldigen Neustart machen könnt. Anregungen und Ideen für die Umsetzung haben wir auch parat.

Sendet uns gern eure Ideen, die wir auf dieser Seite und damit auch unserer Sportgemeinschaft präsentieren dürfen an kraatz@sportbund-chemnitz.de.

Gern rufen wir dazu auf, uns mitzuteilen, wie wir euch unterstützen können, bzw. „wo der Schuh drückt“. Nicht immer können wir passende Lösungen bieten, jedoch öfters hilfreiche Tipps geben. Wir freuen uns auf euren Kontakt via Mail an info@sportbund-chemnitz.de oder telefonisch unter 0371 – 49 5000 40.

Für Ideen und Anregungen könnt ihr auch gern Notizen in unserem padlet hinterlassen.

2021-03-03T15:19:29+01:00 Mittwoch, 3. März 2021|

Hinterlassen Sie einen Kommentar