//Deutsche Meisterschaften in Berlin – Mittendrin statt nur dabei

Deutsche Meisterschaften in Berlin – Mittendrin statt nur dabei

„Die Finals – Berlin 2019“ sind Geschichte und mit ihnen ein Sportwochenende der Superlative. 10 Deutsche Meisterschaften (in den Sportarten Leichtathletik, Turnen, Bahnradsport, Bogensport, Boxen, Schwimmen, Kanu, Modernem Fünfkampf, Triathlon und Trial) in einer Stadt und an einem Wochenende, das gab es in der Form noch nie. Unzählige Sportlerinnen und Sportler kämpften am Wochenende um die begehrten nationalen Titel und tausende Zuschauer vor Ort und viele weitere via TV und Internet fieberten mit. Und wo sich das sportliche “who is who“ Deutschlands trifft, dürfen unsere Chemnitzer Sportlerinnen und Sportler natürlich nicht fehlen.

Was ebenfalls nicht fehlte sind die Erfolge. So krönten sich die beiden Dreispringer Kristin Gierisch und Max Heß mit einem Doppelsieg zu den Königen des  Sandes im Olympiastadion und die Turner um Sophie Scheder räumten an Balken, Barren und im Sprung mächtig ab. Maxi Klötzer (im März noch bei der Jugendsportlerehrung ausgezeichnet) zeigte im Boxen den „alten Hasen“ mit ihrer Bronzemedaille ihre kommenden Ambitionen. Ebenfalls überragend war die Ausbeute vom Chemnitzer Team Erdgas.2012 auf dem Radoval.

Der Stadtsportbund Chemnitz e. V. ist stolz auf alle Athleten, die unsere Stadt in Berlin würdig vertreten haben und gratuliert allen Siegern und Platzierten ganz herzlich.

Gold:      Kristin Gierisch, Max Heß

Silber:    Marvin Schlegel, Martin Vogel, Sophie Scheder, Aram Aibyan

Bronze: Maria Purtsa, Stefan Bötticher, Maxi Klötzer, Lisa Zimmermann, Lisa Schöniger, Sophie Scheder

2019-08-05T16:18:05+00:00 Montag, 5. August 2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar