Änderungen im Zivilrecht

Dienstag, 5. Februar 2013

Die geplante Änderung des Zivilrechts durch den Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Entbürokratisierung des Gemeinnützigkeitsrechts bedeutet für viele Vereine eine Satzungsänderung (bis Ende 2014 möglich). Die Mitglieder von Vereinsvorständen sind danach künftig ausdrücklich unentgeltlich tätig (§ 27 Abs. 3 BGB-E). Erhalten Vorstandsmitglieder neben dem Ersatz für den tatsächlich entstandenen Aufwand auch Vergütungen für ihre Tätigkeit, ist die Gewährung solcher Leistungen in der Satzung vorzusehen.

Stärkung des Ehrenamtes
Der Finanzausschuss hat das von den Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP vorgelegte Gesetz am 16.01.2013 gebilligt. Es sieht u. a. eine Anhebung der sogenannten Übungsleiterpauschale von 2100 auf 2400 Euro jährlich vor . Auch die Ehrenamtspauschale soll von 500 auf 720 Euro angehoben werden (die Einnahmen unterliegen weder der Steuer noch der Sozialversicherungspflicht). Das Gesetz tritt rückwirkend zum 01.01.2013 in Kraft - weitere Informationen hier

Informationen der Geschäftsstelle

Mittwoch, 30. Januar 2013

Die Ergebnisse der 12. offenen Seniorensportspiele stehen für die TeilnehmerInnen und alle Interessierten im Downloadbereich zur Verfügung.

ÄNDERUNGEN:  Seit Januar 2013 ist Nadine Wirth Ansprechpartnerin für die Beratungs- und Koordinierungsstelle der Sportjugend Chemnitz. Christina Klein übernimmt beim Stadtsportbund Chemnitz eine neue Aufgabe. Sie ist  verantwortlich für das "Kita-Projekt" und das "Projekt 50+".

Silber für Chemnitzer Eislaufpaar

Freitag, 25. Januar 2013

Gestern Abend gewannen Aljona Savchenko und Robin Szolkowy bei den Europameisterschaften in Zagreb die Silbermedaille. Europameister wurden die bereits nach dem Kurzprogramm führenden Russen Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow. Wir gratulieren unserem Chemnitzer Ausnahmepaar und ihrem Trainer Ingo Steuer!